Wenn du glaubst du bist zu klein, um etwas zu bewirken, versuche zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist!

Dalai Lama

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl an Highlights, die wir entdeckt haben...

November 2021: Mitmachen! Bundesweite Klima-Aktionswoche 2021 "Weihnachtswunder statt Weihnachtsplunder"

Das Klima-Kita-Netzwerk veranstaltet vom 27. November bis zum 24. Dezember eine bundesweite Klima-Aktionswoche 2021 unter dem Motto „Weihnachtswunder statt Weihnachtsplunder – Kitas für eine nachhaltige Vorweihnachtszeit“ und lädt alle pädagogischen Fachkräfte aus Kitas ein, sich im Aktionszeitraum mit einem Projekt oder einer Aktion an der Klima-Aktionswoche zu beteiligen.

Wie kann die Adventszeit klimafreundlicher gestaltet werden zum Beispiel beim Schmücken der Einrichtung? Woher kommt der Strom für die Lichterkette? Gibt es Alternative zu den vielen kleinen Geschenken im Adventskalender? Philosophieren Sie mit den Kindern über den Wert von Dingen und über das, was sie (nicht) brauchen. Sparen Sie durch Ihr Engagement Treibhausgase ein und setzen Sie ein Zeichen für mehr Klimaschutz in Kitas!

Link zur Seite

 

Oktober 2021: Literaturtipp! Kinderbücher zu den SDGs

Die Migrant*innenorganisation Tutmonde hat zu den SDGs zauberhafte Bilderbücher und Geschichten für Kinder gestaltet und stellt diese kostenfrei als Download auf der Webite zur Verfügung:

         - Das Kleine SDGs Abenteuerbuch (empfohlen ab 3 Jahren)

         - Mo und Sophie (empfohlen ab 1 Jahr)

         - Das große SDGs Abenteuerbuch (empfohlen ab 6 Jahren)

"Tutmonde" bedeutet in der Weltsprache Esperanto „Weltweit“. In diesem Sinne will die Migrant*innenorganisation eine gerechtere Welt mitgestalten. Denn dies beginnt direkt vor unserer Haustür und in unserem Alltag.

Link zur Seite

 

September 2021: Lesen und Mitmachen! Knack die Nuss - Eine Weltreise auf den Spuren von Nüssen und Trockenfrüchten...

Unter dem Titel "Knack die Nuss" hat die Intiative kikuna e.V. - Zukunft Nachhaltig Gestalten Bildungsmaterialen rund um Nüsse und Trockenfrüchte für den Einsatz in Kita und Grundschule gestaltet und bietet auf Anfrage auch Workshops dazu an. In den „Knack die Nuss“ - Bildungsmaterialien finden pädagogische Fachkräfte eine Vielfalt an Anregungen für Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Die Materialien regen zu einem weltbewussten und nachhaltigen Konsum an. Das bedeutet, dass wir uns damit auseinandersetzen, woher die Dinge und Lebensmittel kommen, die wir tagtäglich verwenden. Für diese Bildungsmaterialien hat das kikuna-Team die Herkunft und Produktion verschiedener Nüsse und Trockenfrüchte genauer unter die Lupe genommen und dabei auch selbst viel Neues erfahren. Diese kleine Weltreise auf den Spuren der Nüsse macht viel Spaß und zeigt deutlich, wo und wie sich jeder einzelne für für Globale Gerechtigkeit, für Vielfalt und für den Klimaschutz einsetzen kann.

Knack die Nuss - Angebote

 
August 2021: Lesetipp! Materialordner „Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Kita u. Schuleingangsphase“

Mit diesem Ordner gelingt es pädagogischen Fachkräften bereits Kinder altersgerecht für das UNESCO-Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zu interessieren und zu sensibilisieren. Dabei können die Kinder stets eigenaktiv handeln und sich kindgerechten Projekten und Aktivitäten selbstständig widmen.

Der Ordner behandelt fünf Bereiche der kindlichen Lebenswelt, in denen Bildung für nachhaltige Entwicklung gelingen kann: Ernährung, Müll, Klima, Ich und wir, Rohstoffe. Jedem Thema ist ein Tier zugeordnet, das die Kinder z. B. bei ihrem ressourcenschonenden Verhalten motiviert und unterstützt.

Für die Praktische Arbeit hilfreich sind z.B. ausführliche Beschreibungen der Aktionen/Projekte, Gestaltungsvorschläge und Ideen für Experimente, umfangreiches, kindgerechtes Bildmaterial zu jedem Thema, Anregungen zu philosophischen Gesprächen (z. B. „Typisch Mädchen, typisch Junge ...“ oder „Jung und Alt“).


Weitere Infos zum Inhalt, Preis und Bestellung

Juli 2021: Stöbern! Der aktuelle Empfehlungskatalog Kolibri 2021/2022

Die aktuellen Debatten, Krisen und Konflikte spiegeln sich auch in der Kinder- und Jugendliteratur. Im neuen Empfehlungskatalog Kolibri 2021/2022 stellt die Redaktion Kolibri 67 ausgewählte Kinder- und Jugendbücher vor, die aufzeigen, wie das Zusammenleben gestaltet und mit Konflikten konstruktiv umgegangen werden kann.

Kolibri ist jener kleine Vogel, der keinen Aufwand scheut, sich aus einem vielfältigen Angebot den besten Nektar zu suchen. So macht es auch die Redaktion von Kolibri: Sie wählt Bücher aus, die Kindern und Jugendlichen eine offene Begegnung mit ande­ren Kulturen ermöglichen und Aspekte der kulturellen Vielfalt und des inter­kulturellen Zusammenlebens differenziert aufzeigen.

Das Verzeichnis ist ein praktisches Hilfsmittel für Lehrkräfte, Bibliothekarinnen, Eltern und andere Vermittlungspersonen. Es werden Bücher, Hörbücher und Materialien für den Unterricht für alle Lesestufen vorgestellt. Jeder Eintrag enthält eine kritische Besprechung, Angaben zu Lesealter und Schauplatz sowie die bibliografischen Daten, ein Schlagwortkatalog ermöglicht die thematische Suche. Eine Onlinedatenbank ergänzt das gedruckte Verzeichnis.
Das Cover wird für jede Ausgabe neu gestaltet. Die Illustration für die 28. Ausgabe wurde von der samischen Illustratorin Sissel Horndal geschaffen.

Link zur Seite

 

Juni 2021: Literaturtipp! Blick über den Tellerrand. Nachhaltig Essen und Trinken in der Kita

Nachhaltige Ernährung in der Kita heißt gemeinsam genau(er) hinzuschauen - der berühmte "Blick über den Tellerrand": Was essen wir und wo kommt es eigentlich her? Wenn bereits Kita-Kinder verstehen, wie Lebensmittel angebaut, geerntet und verarbeitet werden, hilft ihnen dies, die Welt von Anfang an besser zu verstehen und ein Stück verantwortungsvoller mit ihr umzugehen. In ihrem Buch beleuchtet Karin Wirnsberger verschiedene Perspektiven von gesunder und nachhaltiger Ernährung in der Kita. Es finden sich viele praktische Impulse und konkrete Projektideen für die pädagogische Arbeit, z.B.: Speisen aus aller Welt, Geschenke aus der Küche, Wertschätzung von Lebensmitteln, Exkursionen zu regionalen Produktionsbetrieben.

Autorin: Karin Wirnsberger

Sie können das Buch gerne über Ihren regionalen Buchhändler oder direkt beim Herder-Verlag bestellen.

Link zur Bestellseite

 

 

 
Mai 2021: Ausprobieren! Materialien für Friedensarbeit in der KITA

Um eine friedfertige Welt zu schaffen in der der Mensch im Einklang mit sich selbst, seinen Mitmenschen und der Natur leben kann, müssen wir alle friedfertige Werte verinnerlichen. Da dieser Prozess in der Zeit vom dritten bis sechsten Lebensjahr ganz natürlich geschieht, die Kinder die sie umgebenden kulturellen Werte sozusagen „einprogrammiert“ bekommen, ist dies auch die entscheidende Phase, um ihnen von vornherein Werte zu vermitteln, die für ein friedliches Miteinander notwendig sind. Frieden im Inneren ist die Voraussetzung für Frieden im Außen. Hier wollen wir einen wertvollen Beitrag zu einer friedlichen Zukunft für alle leisten.

Die Strategische Partnerschaft PEEC – Peace Education in Early Childhood to Prevent Bullying hat es sich zum Ziel gesetzt Friedenserziehung in der frühkindlichen Bildung zu verankern. Dazu haben die Projektgruppen aus den beteiligten Ländern Schulungsmaterialien für Erzieher*innen sowie eine Aktivitätensammlung, die direkt im Kita Alltag Anwendung finden kann.

Kontakt für Fragen und Feedback zu den Materialien: Jana Goldberg, Tel. 0341-2247604, E-Mail: jana.goldberg@johanniter.de

http://peec-online.eu/de/ergebnisse/aktivitaeten/

 
April 2021: Mitmachen! Klimameilen sammeln

Seit 2002 sammeln jedes Jahr zig tausende Kindergarten- und Schulkinder Grüne Meilen für das Weltklima. Selbst in Zeiten der Corona Pandemie haben sich hunderte Gruppen dazu entschieden weiterhin mit ihren Wegen, die sie zu Fuß, auf Roller und Rad, mit Bus oder Bahn zurücklegen, Grüne Meilen für den Klimaschutz zu sammeln! Die gesammelten Klimameilen übergibt das Klima-Bündnis zusammen mit den Wünschen und Ideen der Kinder dann auf der nächsten UN-Klimakonferenz. Auch 2021 zeigen die Kleinen also mal wieder den Großen wie’s geht: Nicht lange argumentieren, sondern einfach loslegen und weiterhin mit viel Elan all das tun, was jede*r Einzelne täglich ganz leicht zum Schutz unseres Klimas beitragen kann!

Auf der Website zur Aktion gibt es tolle Materialen zum Bestellen oder Downloaden.

www.kindermeilen.de

 
März 2021: Literaturtipp! Urban Gardening mit Kindern. Nachhaltige Gartenprojekte für de Kita

Ein bisher in der Kita-Landschaft einzigartiger Ansatz: "Urban Gardening" goes Kita. Einfach genial! - da auch in den Kitas auf meist sehr kleinem Raum gegärtnert werden muss und gleichzeitig bei allen Beteiligten Tatendrang und Begeisterung vorherrscht. Das Schöne ist: es kann einfach losgelegt werden - auch ohne Vorkenntnisse. Nachhaltige Gartenprojekte, die Kita-Kinder in Kontakt mit Erde, Pflanzen und Tieren bringen, die Lust am Experimentieren wecken, spannende Entdeckungen ermöglichen sowie rundum Erlebnisse für alle Sinne schaffen - was passt besser in die Reihe "Zukunft leben - Welt gestalten"?

Autorin: Heide Bergmann

„Zukunft leben – Welt gestalten“: Die Reihe mit Themen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): Kita-Kinder für Nachhaltigkeit sensibilisieren und begeistern!

Sie können das Buch gerne über Ihren regionalen Buchhändler oder direkt beim Herder-Verlag bestellen:

Link zur Bestellseite

 

 
Februar 2021: Lesen und Nachmachen! Bis auf den letzten Krümel!

Jedes Jahr landen in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, wodurch Klima und Umwelt enorm belastet werden. Wusstet ihr, dass über die Hälfte dieser weggeworfenen Lebensmittel noch einwandfrei genießbar wären?
Komm, wir retten Essen! - Unter diesem Motto hat der Verein "Restlos Glücklich e.V." das Kita-Projekt "Bis auf den letzen Krümel" für Berliner Kitas gestartet. Dabei geht es um das Wertschätzen von Lebenmitteln und das Vermeiden von Abfall. Dankenswerterweise stellt das Projekt-Team ganz viele Materialien aus dem Projekt digital zur Verfügung. Besonders toll finden wir den Lebensmittelbaum als Aternative zur Lebensmittelpyramide und die vielen zauberhaften Illustrationen zum Projekt! Und: Demächst erscheint auch ein Kinderbuch...

Bis auf den letzten Krümel

 
Januar 2021: Mitmachtipp! AckerKita werden - für 2021 noch sind Plätze frei!

Vom kleinen Gemüsesamen bis zur knackigen Möhre: Kinder lernen den Bezug zur Natur am besten, wenn sie selbst die Hände voller Erde haben. Mit dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie schaffen Kitas einen Lernort unter freiem Himmel und ermöglichen so eine Alternative zu geschlossenen Räumen. Auf diese Weise erleben Kinder gerade in Zeiten von Corona Natur und Gemüseanbau unmittelbar. Für Kitas gibt es 2021 noch freie Plätze. Informiert euch jetzt zum Bildungsprogramm der GemüseAckerdemie:

Ackerkita werden

Foto: Katharina Kühnel
Januar 2021: Fortbildung! "Ich kann Kochen!" Ausbildung zur Genussbotschafter*in

Kinder lieben es, die bunte Welt der Lebensmittel mit allen Sinnen zu entdecken. Das Projekt „Ich kann kochen!“ unterstützt pädagogische Fachkräfte mit einem kostenfreien Fortbildungsangebot dabei, Kinder auf ihrer Entdeckungsreise zu begleiten – als „Genussbotschafter*innen“.
Übrigens: Genussbotschafter*innen können für ihre „Ich kann kochen!-Projekte“ in ihrer KITA bei der BARMER eine einmalige Lebensmittelförderung von bis zu 500 Euro als Starthilfe (pro KITA) beantragen. WICHTIG: Aktuell werden die Genussbotschafter*innen-Fortbildungen ausschließlich Online angeboten: Die Online-Fortbildung findet über den Zeitraum von einer Woche statt und besteht aus einem Online-Seminar zum Einstieg am ersten und einem Online-Seminar zum Abschluss am letzten Tag sowie einer begleiteten Selbstlernphase. Die Start- und Abschluss-Online-Seminare beginnen jeweils um 09:00 Uhr, um 16:00 Uhr oder um 17:30 Uhr und enden 1,5 Stunden später. Die Termine am Samstag beginnen um 10:00 Uhr oder um 11:00 Uhr.
Weiter zur Internetseite